Kein Kinderspiel – Joey Alexander am Klavier

 Ab und zu werden wir einfach vom Hocker gerissen, vor allem dann, wenn wir es mit einem seltenen Ausnahmetalent wie dem erst 11-jährigen Jazz-Pianisten Joey Alexander zu tun haben. Für diesen Knirps scheinen die üblichen Regeln langjährig erworbener Meisterschaft einfach ausser Kraft gesetzt. Mit größter Selbstverständlichkeit setzt er sich ans Klavier und jammt mit den Besten seiner Zunft. Da kann man nur staunen und hoffen, dass das wunderbare Spiel des kleinen Künstlers nicht durch...
Read More

Quintessentially Russian: Philippe Quint’s new Tchaikovsky/Arensky recording

This September, Avanticlassic released yet another account of Tchaikovsky’s much performed Violin Concerto in D major, Op.35, revealing the stylistic versatility and technical brilliance of Russian/American violinist Philippe Quint. In this recording, Quint, whose “lyricism, energy and devotion,” was lauded by the LA Times, pairs Tchaikovsky’s “war-horse” of the violin-repertoire, with Anton Stephanovich Arensky’s String Quartet No.2 in A minor, coincidentally his Op.35 as well. This line up makes for Quint’s first all-Russian recording,...
Read More

Adrienne Haan bahnt sich mit sprengender Energie und Lust am Freidenkertum den Weg zum Kabarett und zum amerikanischen Kunstlied

“Ich mag es, den Leuten Musik und die Leidenschaft, die sich in ihr verbirgt, nahe zu bringen. Das bedeutet jemanden zu verzaubern, einen Moment die Realität in Vergessenheit geraten und die Sinne walten zu lassen …” sagt die in Deutschland geborene Adrienne Haan, die im Jahre 1999 ein Studium an der ‘American Academy of Dramatic Arts’ abschloss. Und sie zieht tatsächlich das Publikum in ihren Bann, indem sie auf lebendige Weise eine Vielzahl von...
Read More

Der freudige Klang der Musik – Cellistin Ani Aznavoorian

Ich kenne den Preis der Stille Wenn an der Schwelle des Klangs Es sich in der Kontour der Leere verbirgt Mit dem schlagenden Herzen verschmilzt (Teil des Gedichtes “Schlaflosigkeit” – von Lera Auerbach) Die Cellistin Ani Aznavoorian und die Pianistin/Komponistin und rundum künstlerisch schaffende Kraft Lera Auerbach waren während ihrer gemeinsamen Jahre bei Julliard Mitbewohner. Vielleicht ist es diese persönliche Vertrautheit, die zwei außergewöhnliche Musikerinnen miteinander verbindet, oder vielleicht ist es ihre ungemein harmonische...
Read More

Pianist/Komponist Michael Brown –leistet musikalisch Schützenhilfe

(Bildnachweis: Jeanette Beckman) Als der amerikanische Pianist Michael Brown als Teenager zum ersten Mal im Radio, ein bestimmtes,  zeitgenössisches, klassisches Stück hörte, verliebte er sich in das First Piano Concerto des Komponisten George Perle. Es gab etwas an dem Werk des Komponisten, was seine Neugierde und Faszination anzog und es bewegte ihn dazu, sich an das Klavier zu setzen und ein weiteres von Perles Stücken für das Klavier zu lernen: Six Celebratory Inventions. Er...
Read More

Pianist/Composer Michael Brown – Music’s Wingman

(photo credit: Jeanette Beckman) When American pianist Michael Brown listened to the radio as a teenager, he fell in love with a specific contemporary classical piece: the First Piano Concerto by composer George Perle. There was something about this composer’s work that attracted his curiosity and fascination; it made him sit down at his piano and learn another one of Perle’s pieces for piano: Six Celebratory Inventions. He felt a strong connection and knew...
Read More

Lavrova-Primakov Duo – Rachmaninoff- Duo Repertoire Concert And CD Release

The Lavrova-Primakov Piano Duo will release their latest recording on their own LP Classics label just in time to celebrate Sergei Rachmaninoff’s birthday on April 1st; the recording will include both of Rachmaninoff’s monumental two-piano suites, written earlier in his life while he still lived in Russia (1893 & 1901 respectively).  The CD release paves the way for the duo’s much-anticipated May 20th concert at Merkin Hall. The concert will also include works by Franz Liszt, Alexander...
Read More

Ursula Oppens – an die nächste Note denken

Betritt man die einfach möblierte und aber komfortable Wohnung an der ‘Upper West Side,’ von der man einen Blick auf die edle Patina der historischen Kuppel, die zu dem Gebäude auf dem Columbia Campus gehört, wird man sofort von der lebendigen Aura erfasst, die diese hervorragende Musikerin umgibt. Die symphatische Pianistin spricht mit sanfter Stimme und denoch sehr lebendig in einer willkommenheißenden Weise; ihre Reputation ist mit einem erstaunlicherweise gewaltigen Aufgebot ausgezeichneter zeitgenössischer Komponisten...
Read More

Ursula Oppens – Thinking of the next note

Upon entering Ursula Oppens’ modestly furnished, yet comfortable Upper West Side apartment with a view of the pedigreed patina of the historistic cupola belonging to Columbia University’s campus building, one is immediately taken by the vibrant aura that surrounds the eminent musician. The personable pianist speaks softly, yet animatedly, in a welcoming way; her reputation is linked to an astonishingly vast array of distinguished contemporary composers, some of whose prominent works were dedicated to...
Read More

Pianist/Composer Gregg Kallor – Musical Frames

A recent talk with composer/pianist Gregg Kallor yielded insight into his sensitive music writing and the well-thought-out choices he makes when performing and creating music. All photos: courtesy of Gregg Kallor Kallor’s widely praised and original work: “Espresso Nirvana,” from the 2013 recording of his New York City-inspired piano suite, A Single Noon, which he premiered at Carnegie Hall’s Weill Hall and performed at New York’s downtown music hub SUBCULTURE, led us into a...
Read More